Careum Bildungsentwicklung

Impulsgeberin im Wandel der Gesundheitsberufe

Wie revolutioniert die digitale Transformation die Bildung der Berufe im Gesundheitswesen? Die Leitfrage des Careum Working Papers 8 stand 2019 im Zentrum aller Aktivitäten, Veranstaltungen und Publikationen von Careum Bildungsentwicklung.

Careum Working Paper 8: Das Ergebnis einer breiten Zusammenarbeit

Die digitale Transformation verlangt einen Wandel im Bildungssystem der Gesundheitsberufe. Das Working Paper 8 zeigt die aktuellen Herausforderungen und mögliche Lösungswege auf. Es ist 2019 über mehrere Stufen hinweg in einem kollaborativen Arbeitsprozess unter der Leitung von Careum Bildungsentwicklung entstanden. Verschiedene Berufs- und Anspruchsgruppen haben sich daran beteiligt. Zuerst hat eine Expertengruppe Handlungsempfehlungen und Postulate für die Bildung der Gesundheitsberufe im digitalen Zeitalter erarbeitet. Diese wurden darauffolgend am Careum Dialog 2019 mit den Teilnehmenden diskutiert und bewertet. An der Veranstaltung waren auch Studierende sowie Patientinnen und Patienten beteiligt. Die Rückmeldungen flossen anschliessend in die Endversion des Working Papers 8 ein.

Die drei wichtigsten Handlungsempfehlungen:

  • digitale Transformation durch Co-Design gestalten
  • Multiplikatoren qualifizieren
  • digitale Experimentier- und Diskursräume schaffen

Die digitale Transformation der Bildung passiert in der Schnittmenge von Gesundheit, Bildung und Digitalisierung:

Das Working Paper 8 wurde in verschiedenen Printversionen und auf Vorträgen mit verschiedenen Anspruchsgruppen diskutiert und kontextualisiert:

In kurzen Video-Statements äusserten sich die Teilnehmenden am Careum Dialog 2019 zu einzelnen Handlungsempfehlungen und teilten ihre Gedanken zur digitalen Transformation der Bildung im Gesundheitswesen mit.

Digital lernen – genial oder fatal?

Das Careum Forum 2019 griff die Thematik des Working Papers 8 mit Fokus auf die Berufsbildung in der Praxis auf. In der Podiumsdiskussion zeigte sich, dass die Digitalisierung in der Bildung und im Berufsalltag im Gesundheitsbereich angekommen ist. Trotzdem besteht die Gefahr, dass Patientinnen und Patienten die Gesundheitsprofis digital überholen. So die Meinung des Patientenvertreters. Eine weitere Erkenntnis der Veranstaltung: Es lohnt sich, die Digitalisierung in kleinen Häppchen anzugehen.   

Projektideen für die interprofessionelle Zusammenarbeit

Die Careum Summer School fand 2019 zum zweiten Mal statt. Neben Lernenden und Studierenden aus fünf Gesundheitsberufen, Peers sowie Patientinnen und Patienten waren erstmals auch Angehörige dabei. Die 100 Teilnehmenden erfuhren im direkten Austausch, wie unterschiedliche Perspektiven neue Impulse auslösen können. Sie haben gemeinsam elf Projektideen für die interprofessionelle Zusammenarbeit entwickelt. In einem Rückblick-Video erzählen Beteiligte, was sie an der Veranstaltung besonders schätzen.

Sechs Beiträge an der GMA 2019

An der Jahrestagung 2019 der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung in Frankfurt stellte das Team von Careum Bildungsentwicklung seine Konzepte, Lernarrangements und digitalen Entwicklungen zur interprofessionellen Aus-, Weiter- und Fortbildung vor:

Neues aus dem Curriculumverbund

Im Curriculumverbund Problembasiertes Lernen stand die Aktualisierung der PBL-basierten Curricula im Vordergrund. Verschiedene Kurse für Lehrende wurden durchgeführt sowie ein Pilotprojekt zum ePBL publiziert.